Queer-Po­li­tik

 

 

Tran­s­i­den­ti­tät im Baye­ri­schen Land­tag

All­tags­test für Li­be­ra­li­tas Ba­va­riae

 

En­de ver­gan­ge­nen Jah­res hat sich Tes­sa Gan­se­rer öf­fent­lich zu ih­rer Tran­s­i­den­ti­tät be­kannt. Zur ers­ten Ple­nar­sit­zung 2019 am 23. Ja­nu­ar er­schien sie erst­mals als Frau im Baye­ri­schen Land­tag.

Pe­tra Weit­zel von der Deut­schen Ge­sell­schaft für Tran­s­i­den­ti­tät und In­ter­se­xua­li­tät (dgti) be­glei­tet Tes­sa Gan­se­rer auf ih­rem Weg. Ge­mein­sam ha­ben bei­de die Land­tags-Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten über Be­weg­grün­de, Aus­wir­kun­gen auf den Land­tags-All­tag und queer­po­li­ti­sche For­de­run­gen und Vor­ha­ben in­for­miert.

Un­se­re For­de­run­gen:

  • Ge­schlechts­iden­ti­tät ist ein Men­schen­recht
    Tran­s­i­den­ti­tät be­schreibt ein na­tür­li­ches Phä­no­men, bei dem die Ge­schlechts­iden­ti­tät ei­nes Men­schen von dem bei der Ge­burt fest­ge­leg­ten kör­per­li­chen Ge­schlecht ab­weicht. Tran­s­i­den­te Men­schen emp­fin­den sich als An­ge­hö­ri­ge des an­de­ren Ge­schlechts und stre­ben da­nach, sich auch kör­per­lich die­sem Ge­schlecht mög­lichst an­zu­nä­hern. Tran­s­i­den­ti­tät ist kei­ne Krank­heit und so­mit auch nicht heil­bar. Tran­s­i­den­ti­tät kann je­doch krank ma­chen, wenn sie nicht be­han­delt wird. Aus die­sem Grund ist auch ei­ne Leis­tungs­pflicht der Kran­ken­kas­sen ge­ge­ben.
    Die Ge­schlechts­iden­ti­tät, über die je­weils nur die be­trof­fe­ne Per­son selbst Aus­kunft ge­ben kann, ist Be­stand­teil des grund­ge­setz­lich ge­schütz­ten Per­sön­lich­keits­rechts. Den­noch wird das The­ma Tran­s­i­den­ti­tät weit­ge­hend ta­bui­siert. Be­trof­fe­ne sind auch heu­te noch oft­mals mit All­tags­dis­kri­mi­nie­rung kon­fron­tiert und durch die un­zu­rei­chen­de Rechts­la­ge in ih­ren Per­sön­lich­keits­rech­ten ver­letzt.
     

Po­li­ti­sche For­de­run­gen

  • Re­form des Trans­se­xu­el­len­ge­set­zes
  • Drit­te Op­ti­on auch für nicht­bi­nä­re Men­schen
  • Po­li­ti­sche For­de­run­gen in der Lan­des­po­li­tik
  • Ak­ti­ons­plan ge­gen Ho­mo­pho­bie und Trans­pho­bie

Hier un­se­re For­de­run­gen als pdf

Hier das Pa­pier der Deut­schen Ge­sell­schaft für Tran­s­i­den­ti­tät und In­ter­se­xua­li­tät e.V. als pdf